Über den Tag

Sätze von Till /

Da, dein Spiegel. Wer bist Du? Und wer bist Du nicht? Gedanken hängen mir wie Fransen in die Stirn. Der Wind weht durch mich durch, als wäre ich ein Zaun. Auch sonderbare Menschen wollen leben. Häuser, Autos, Luft: die Stadt. Verkauft! Von hier aus schau ich zu den Sternen. Verborgen, in Anmut. Und manchmal auch Weisheit. Drei mal eins ist eins. Vergesst mich nicht. Es könnte sein, dass ihr mal einen Menschen braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.